Mein neues Stempelstudio

7 Kommentare

Sicher wunderst du dich schon, warum es auf meinem Blog so ruhig ist…in Handewitt sind wir aber nicht untätig! In den letzten Wochen haben wir umgeräumt, gestrichen, renoviert und Schubladen zusammengebaut was das Zeug hält. Inzwischen kann ich verkünden, dass mein Stempelstudio zu 50% fertig ist. Ich führe dich mal ein bisschen herum:

Doris stempelt in Handewitt

Mir war wichtig, dass ich in meinem Studio viel Stauraum bekomme. Daher haben wir uns für Küchenschränke mit großen Auszugsschubladen entschieden.

Doris stempelt in Handewitt

Mein Tisch, den man von 2,20m auf 3,20m Länge ausziehen kann, bietet Platz für 10 Gäste. Das wird dann zwar schnell kuschelig warm unter der Schräge, aber dagegen wird dann eine Klimaanlage Abhilfe schaffen.

Doris stempelt in Handewitt

Das ist mein eigentlicher Arbeitsplatz. Mit dem großen Fenster immer schön hell und durch die Regale an der Wand alles schnell erreichbar. Der Schreibtisch ist höhenverstellbar, da ich meistens im Stehen arbeite.

Doris stempelt in Handewitt

Das ist mein „Schneideplatz“ neben dem Schreibtisch.

Doris stempelt in HandewittFür die Schublade unter meinem Schneidetisch hat mir mein Mann extra ein Gestell für die Hängemappen mit meinen Papierresten gebaut, das die Größe der Schublade kompett ausnutzt. Und sogar von innen beleuchtet- einfach klasse!

Nun fehlen noch die Türen für den großen Wandschrank, Beleuchtung und Klimaanlage. Danach kann es dann ans Einräumen gehen. Wie du siehst, ist noch jede Menge zu tun und ich tauche mal wieder ab. Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit!