Konfirmationskarte mit Segelschiff

1 Kommentar

Für diese Konfirmationskarte habe ich die schöne Wellpappe in Sand und Weiß genommen, die mit der Auslaufliste jetzt sogar reduziert ist.

Konfirmationskarte mit Segelschiff

Das Designer Papier gab es zur Sale-A-Bration gratis und ich bin froh, noch ein paar Bögen davon zu haben. Hier passte es haargenau zum Motiv.

Segelschiff aus Stanzteilen

Für das Segelschiff habe ich ein paar Teile ausgestanzt, das war super einfach und schnell.

Designer Papier

Das Designer Papier wird gerissen und dann versetzt in mehreren Lagen aufgeklebt.

Eins für alles

Den Text findet man im Stempelset Eins für alles, das ebenfalls aus dem Sortiment geht. Leider ist es schon ausverkauft 🙁

Konfirmationskarte in Blau

2 Kommentare

Jetzt müsst ihr aber schnell sein, denn das Designer Papier für meine Konfirmationskarte in Blau gibt es nur noch bis zum 15. Februar 2016.

Konfirmationskarte

Für jede 60 Euro Bestellwert erhält man während der Sale-A-Bration ein exklusives Produkt gratis dazu. Das Designer Papier Kunstvoll kreiert gehört dazu.

Sea Street

Ich habe für meinen schlichte Karte (na gut, ein bisschen Glitzer ist drin…) das Designer Papier mit den Fischen aus dem Stempelset Sea Street bestempelt. Und damit es so ein bisschen edel aussieht, habe ich noch das feine Metallic-Garn herumgewickelt.

Blumen für dich

 

Den Text findet man in dem Stempelset Blumen für dich, das es ebenfalls zur Sale-A-Bration gratis gibt. Dies ist aber noch bis zum 31.03.2016 erhältlich.

 

 

Moderne Konfirmationskarte

6 Kommentare

Für meine Konfirmationskarten dieses Jahr habe ich die Farben Savanne, Bermudablau und Aquamarin gewählt. Das sind im Moment einfach meine Lieblingsfarben.

Geldscheinkarte

Ich wollte die Karten möglichst modern gestalten, denn schließlich handelt es sich ja auch um Teenager, die sie bekommen. Der Text „Like“ ist auf dem englischen Drehstempel Make Note, es gibt ihn auf auch auf Deutsch. Schau mal im Frühjahr/Sommerkatalog auf die Seite 19!

Konfirmation

Die Fische aus Holz habe ich im Floristik-Großhandel gefunden. Die Ränder habe ich noch ein wenig mit dem Schwämmchen in Savanne eingefärbt.

Konfirmation

Die Wellen sind einfach auch Farbkarton geschnitten und auch hier habe dich die Ränder mit dem Schwämmchen mit Aquamarin bearbeitet. Der Text stammt aus dem Stempelset Alles nur Sprüche und ich habe ihn in weiß embosst.

Konfirmation

 

Karte zur Konfirmation

1 Kommentar

Diese Karte habe ich für eine Konfirmation von einem Jungen entworfen:

Auf hoher See

Ich habe dafür das Designer Papier Auf hoher See genommen, da es diese kleinen Fische in dem Muster hat. Passt doch prima zur Konfirmation.

Designer Papier

In der „Tasche“ steckt nicht nur ein Geldschein, sondern auch ein Lesezeichen. Den Text habe ich aus dem Stempelset Wimpeleien genommen, der Hintergrund wurde mit dem Set Happy Watercolor gemacht.

Happy Watercolor

Nun kann man diese Lesezeichenkarte natürlich auch für andere Anlässe mit anderem Papier gestalten, hier zum Beispiel eine blumige Variante mit dem tollen Papier aus dem Block Frisch & farbenfroh:

Lesezeichenkarte

Und diese Kombination gefällt mir besonders gut. Das Designer Papier heißt Retro-Spaß und ich habe es mit Vanille Pur, Kandiszucker, Aquamarin, Mandarinorange und Safrangelb kombiniert – huch, klingt fasst wie die Zutaten zu einem Backrezept, oder?

Retro-Spaß

Als besonderes i-Tüpfelchen habe ich das Holzelement aufgeklebt, das funktioniert übrigens ganz ausgezeichnet mit dem Tombow Multikleber!

Retro-Spaß

Den Hintergrund habe ich mit der Prägeform Pfeile geprägt und du ahnst es sicherlich schon, alle Produkte findet man im Frühjahr-Sommerkatalog von Stampin‘ Up!, auch das passende Washi-Tape.

This and That Retro-Spaß

 

Peppige Deckel heißprägen

15 Kommentare

Für ein paar Dankeschön-Karten für die Konfirmation meines Sohnes habe ich das Stempelset Best of Flowers benutzt, das wir beim letzten Demonstratoren-Treffen in Frankfurt geschenkt bekommen haben. Es enthält Motive aus früheren Stampin‘ Up! Sets, allerdings  jetzt im Mini-Format, total knuffig.

Danke 1 bis 3

Für die Karten habe ich ganz schlicht Weiß mit Aquamarin gewählt. Die Blüten werden einfach mehrfach übereinander gestempelt, wobei der Stempel nicht immer neu eingefärbt wird. So entsteht dann der „Schatteneffekt“.

Blumen nah

Die „peppigen Deckel“ aus dem Frühjahr-Sommerkatalog habe ich mit Prägepulver in Aquamarin beschichtet, das ging total prima. Man drückt zunächst den peppigen Deckel mit der Big Shot platt und tupft ihn dann in das Versamark Stempelkissen. Anschließend legt man ihn in das Prägepulver. Kurz abklopfen und erhitzen.

peppiger Deckel

Durch einiges Ausprobieren habe ich noch einen guten Tipp :

Einen kleinen Magneten an einem Holzstäbchen festkleben und den peppigen Deckel dann damit festhalten.

Stäbchen mit Magnet

So kann man ihn leicht in das Prägepulver tunken, ohne einen Teil des Prägepulvers mit den Fingern wieder abzuwischen, wenn man den Deckel herausnehmen will. Außerdem lässt er sich so ganz prima erhitzen, ohne dass die Finger heiß werden!

Stäbchen Rückseite

So entstanden dann drei völlig verschiedene Karten, die aber alle die gleichen Farben und Motive hatten.

Danke Konfi 1Die letzte musste ich allerdings ohne den peppigen Deckel machen, da sie über den großen Teich verschickt werden musste. Das war mir dann zu riskant, die Maschinen bei der Post quetschen und reißen wahrscheinlich zu sehr daran herum.

Danke Konfi 3

Tischdekoration zur Konfirmation

11 Kommentare

Ich möchte euch heute meine Tischdekoration zur Konfirmation meines Sohnes zeigen. Passend zu meinem Geschirr Switch 3 habe ich die Farben Wasabigrün und Marineblau gewählt.

Es hat richtig viel Spaß gemacht, die Kleinigkeiten für unsere Gäste zu basteln! Als kleiner Willkommensgruß habe ich einfach ein ausgestanztes Etikett zusammengetackert und ein Raffaelo hineingeschoben.

Das Etikett kann man mit den Big Shot Framelits Nostalgische Etiketten ausstanzen,  das ging wirklich ganz schnell.

Auf die Vorderseite habe ich dann eine „Knüllblume“ aus dem Krepp-Filterpapier geklebt. Man muss sie  mit Wasser besprühen und zusammenknüllen. Etwas antrocknen lassen und wieder auseinander nehmen. Dann ganz trocknen lassen und mehrere übereinander kleben. Die Blätter habe ich passend zu meinem Geschirr in Marineblau ausgestanzt, dabei habe ich die Vogelstanze und die Framelits aus dem Sortiment Garten-Mix genommen.

Als weitere Leckerei habe ich Himbeer-Likör selbst gemacht und ich kann euch sagen: LECKER!!! Ein kleiner Schluck in das Glas Sekt und man ist glücklich, das kann ich euch sagen 😉 Und auch hier wieder kleine Knüllblumen und ausgestanzte Blätter.

Die Kuckengabeln habe ich mit Schleifenbändern in Flüsterweiß und Wasabigrün versehen.

Dazu das Band über die Gabel zu einer Schlaufe legen und die Enden dann wieder durch die Schlaufe ziehen. So können die Gäste dann ganz einfach das Schleifenband abziehen, wenn sie die Gabel benutzen möchten.

Bei unserem Blumenladen habe ich dann passende Gestecke bestellt. Die Besitzerin Birgit wusste sofort, welche Blumen gut passen – Vergissmeinnicht hatten genau das richtige Blau dazu. Toll! Ich hab ihr verschiedene Glasgefäße gegeben und sie hat gezaubert! Ich mag es, wenn alles so „luftig leicht“ ist, Danke Birgit!

Einladung zur Konfirmation

2 Kommentare

Mein Sohn wird bald konfirmiert und ich habe mich für Einladungskarten in Aquamarin entschieden.

Dass Honigwaben im Moment total „in“ sind, war in diesem Fall ganz praktisch. Ich habe das Designer Papier Bunter Basar aus der Sale-A-Bration auch mit den Waben geprägt und die einzelnen Teilchen dann entlang der Prägung ausgeschnitten. War ein bisschen Schnippelei, aber es ging. Schön, dass das Designer Papier auch dieses Wabenmuster im Motiv hatte.

Auch das Band und die Knöpfe in Aquamarin aus dem Paket Bunter Basar konnte ich hier prima verwenden. Den Text habe ich in Weiß auf dem Farbkarton embosst, mir gefällt der Schriftzug aus dem Stempelset Geburtstagswunsch total gut! Und er passt für viele Gelegenheiten. Ich habe mich sogar zu ein bisschen „Bling“ hinreißen lassen…

Einladung zur Konfirmation

21 Kommentare

Meine Tochter wird im Mai konfirmiert. Für die Einladungen hatte ich ganz schnell eine schöne Idee, mir schwebte da Himbeerrot und Schwarz vor, dazu vielleicht das Stempelset Glaube einfach… aber denkste. War meiner Tochter alles „viel zu bunt“, sie wollte eher etwas Dezentes, Schlichtes. Na gut, also fangen wir von vorne an… ich drückte ihr einfach den Stampin‘ Up! Katalog in die Hand und ließ sie entschieden, welche Farbkombination  sie gern hätte.

Einladungskarten zur Konfirmation

Ach ja, meine Tochter hat einen guten Geschmack, diese Farbkombination war mir im Katalog auch gleich positiv aufgefallen, du findest sie auf der Seite 42. So eine ähnliche Karte habe ich schon einmal zur Hochzeit entworfen, schau mal hier. Daher ging es schnell an die Produktion:

Einzelteile für die Einladungskarte

Es ist so schön, wenn man mehrere Stempel auf diese Art und Weise kombinieren kann, und obwohl sie alle aus verschiedenen Stempelsets kommen, passt alles herrlich zusammen.

Einladung zur Konfirmation

Ein bisschen „Schnickschnack“ darf ja nicht fehlen, damit die Karte lebendig wird. Ich habe bewusst verschiedene Materialien und Werkzeuge gewählt, Knopf, Band, Schwämmchen, Paper Crimper…

Einladung zur Konfirmation

… Designerklammern, Spritzer Tool… da kann sich das Auge gar nicht satt sehen. Da aber die Farben in sich so stimmig und gedeckt sind, hat man nicht das Gefühl, die Karte wäre überladen. Es hat echt Spaß gemacht, die einzelnen Elemente zusammenzufügen.

Einladung zur Konfirmation

Da der Text ja ein bisschen länger ist, habe ich dafür meine quadratische Aufteilung unterbrochen und ich finde, gerade das macht die Karte so interessant. Der Blick wird also direkt auf den Text gelenkt, man kann sich gar nicht dagegen wehren.