Geschenk zur Geburt im Weckglas

3 Kommentare

Meine liebe Freundin Franka hat eine kleine Tochter bekommen. Natürlich musste ich einen Gutschein für einen Babymarkt ganz nach Stampin‘ Up!-Manier verpacken:

Weckglas zur Geburt

Ich habe ein großes Weckglas genommen, es „Püppi-mäßig“ verziert und mir überlegt, was noch alles dort hinein könnte. Und so fing ich mit den süßen kleinen Schuhen an, die mir meine Freundin Steffi gestrickt hat. Ein schönes zartrosa Band und ein Schildchen anknoten, fertig.

Babyschuhe

Dann kamen noch ein paar Leckereien hinein, Schokolade zum Beispiel

Schokolade verpackt

oder Schokolinsen (weil sie so schön rosa sind!)

Schokolinsen in Zellophantüte

Entspannungstee

Teebeutel verpackt

und natürlich der Gutschein.

Gutschein verpackt

Und das passte tatsächlich alles in das Weckglas.

Weckglas als Geschenk zur Geburt

Und später kann sie das Glas dann für die kleinen Erinnerungen verwenden, sie sich so in den ersten Monaten und Jahren ansammeln.

Weckglas gefüllt

Babyglück

Hinterlasse einen Kommentar

Meine Kollegin näht die allerliebsten Schnuffeltücher, die man prima zur Geburt verschenken kann. Für eins dieser Tücher durfte ich eine Schachtel basteln:

Schachtel selber basteln

Da noch nicht klar war, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, haben wir uns für eine neutrale Farbe entschieden. Da die Farben Gelb und Orange im Schnuffeltuch enthalten sind, habe ich mich für eine Schachtel in Osterglocke und Kürbisgelb entschieden.

Babyglück

Das Stempelset Fahnengruß für Gastgeberinnen hat diesen süßen kleinen Wimpel Fürs Baby dabei. Die Fußabdrücke stammen aus dem Stempelset Babyglück, ein absoluter Klassiker.

Nett-iketten

In der Schachtel befindet sich dann neben dem Schnuffeltuch auch noch ein Kärtchen. Auch hier konnte ich den passenden Stempel in dem Set Nett-iketten finden.

Babyglück

Auf der Innenseite der Karte ist dann auch noch ein kleiner Handabruck. Süß. oder?

Babyglück

4 Kommentare

Eigentlich dachte ich ja, ich bräuchte Stempel mit Baby-Motiven nicht mehr… aber als ich das Set Babyglück im Sommerminikatalog sah, musste ich es haben! Und siehe da, prompt benötigte eine Kollege eine Karte zur Geburt eines kleinen Mädchens…

Babyglück

Den Text habe ich einfach aus den zwei Stempeln zusammengesetzt. Schön, wenn man Stanzen hat!

Es ist ein Mädchen

Die kleinen Babyfüße sehen aber auch wirklich  „echt“ aus.

Babyfüße

Dazu habe ich noch einen schnellen Tipp für euch:

Set Babyglück auseinander geschnitten

Ich habe die Hände und die Füße, die eigentlich auf jeweils einem Stempelgummi zusammen sind, auseinander geschnitten. So kann ich sie ganz nach Belieben platzieren! Man kann zum Beipiel für „Babys erste Schritte“ eine ganze Reihe Fußabdrücke stempeln. Oder wie wäre es mit „Fußspuren im Sand“ für das nächste Urlaubsalbum?