Meine Top 5 Convention Swaps

1 Kommentar

Nun bin ich schon ein paar Tage zurück von der fantastischen Stampin‘ Up! Convention. Ich möchte euch heute meine „Top 5“ bei den Swaps zeigen, die ich bekommen habe:

Swap von Lorraine Harrison-Rogers

Diese wunderwunderschöne Karte kommt von Lorraine Harrison-Rogers. Sie ist mit so viel Liebe und vielen Details gemacht, dass sie auf jeden Fall ein „Wow! verdient!

Swap von Lorraine Harrison-Rogers

Der Weihnachtsstern ist in weiß auf Transparentkarton embosst und dann mit einem Schwämmchen blau eingefärbt. Dann noch geschnitten und gefalzt, mit Sicherheit eine Menge Arbeit!

Swap von Simona Cornehl

Als nächstes dieser tolle Swap von „meiner“ lieben Simona Cornehl! Embossing und VIEL Glitter, einfach herrlich! Das funkelt so wunderhübsch, schade, dass es auf dem Foto nicht zu sehen ist.

Swap von Sabine Knorr

Dann finde ich diese Idee von Sabine Knorr ganz pfiffig.

Swap von Sabine Knorr

Sie hat die Mosaik-Stanze genommen um das Loch für den Schoko-Weihnachtsmann zu stanzen, prima Idee!

Swap von Dragica Wassermann

Na und diese Karte ist auch ein Kracher.

Swap von Dragica Wassermann

Wenn man die Karte aufmacht, zieht sich automatisch eine weitere Karte mit einer Tasche heraus. Eine tolle Idee von Dragica Wassermann.

Swap von Alexandra Pilzweger

Und diese Verpackung von Alexandra Pilzweger möchte ich auch erwähnen. Die Zusammenstellung gefällt mir einfach gut. Viele Details.

Swap von Alexandra Pilzweger

Innen befindet sich dann ein kleines Creme-Döschen.

Und so sieht das Schlüsselband für das Namensschild aus, wenn man bis jetzt auf jeder Convention in Europa war…

Stampin' Up! Convention

Ein Gedanke zu “Meine Top 5 Convention Swaps

  1. Hallo Doris,
    vielen Dank, dass du mit mir getauscht hast. Und dass mein Swap es sogar in deine Top 5 geschafft hat, freut mich besonders. :O)
    Die Idee, nur ein paar ausgewählte Swaps auf dem Blog zu zeigen, muss ich mir für’s nächste Mal merken, da kann man doch viel detailierter darauf eingehen.

    Bei deinen vielen Pins auf dem Schlüsselband wundert es mich allerdings, dass du es überhaupt zurück nach Deutschland geschafft hast und nicht im Boden eingebrochen bist. 😀
    LG Sabine

Hinterlasse einen Kommentar!