Silberhochzeit: Einladung und Tischdeko in Chilirot

1 Kommentar

Letztes Jahr im November durfte ich eine Einladung und die Tischdeko für eine Silberhochzeit entwerfen. Der Farbwunsch der „Silberbraut“ war ein dunkles Rot, nichts leichter als das, wir haben bei Stampin‘ Up! ja das schöne Chilirot. Mein Entwurf für die Einladung sah dann so aus:

Eine Treppenkarte fiel mir sofort ein (die Anleitung findest du hier), denn ich finde es schön, wenn die Eingeladenen sich die Karte quasi zur Erinnerung hinstellen können. So verpasst man den Termin auf keinen Fall 😉

Der Entwurf kam sehr gut an, nur musste ich den roten Tüll weglassen – das war für den Göttergatten etwas zuviel des Guten. Aber man kann es ja mal probieren, haha. Der Text stammt übrigens aus dem Stempelset Allerlei Anhänger, das es mal für Gastgeberinnen gab. Es gehört auf jeden Fall zu den Stempelsets, die man hegt und pflegt.

Für den Einladungstext war genügend Platz auf der rechten Seite der Karte. Diesen haben wir dann einfach am PC umgeschrieben und ausgedruckt.

Natürlich musste auch eine „25“ in Silber auf die Karte. Dank meiner Big Shot waren die Zahlen schnell ausgestanzt. Und zum Glück durfte ich dann ein paar Blümchen und Perlen verwenden – nur der Tüll, der musste weg!

Anstelle von Tischkärtchen einigten wir uns schnell auf silberne Bilderrahmen, in die dann eine Liste mit den Namen der Personen gesteckt wurde, die an dem Tisch sitzen sollten. So benötigten wir pro Tisch nur einen dekorierten Rahmen, was die Arbeit wesentlich erleichterte. Außerdem können die Rahmen danach noch weiterverwendet werden! Die Silberbraut kümmerte sich dann zusammen mit der Gastwirtschaft um die passende Deko aus Servietten, Kerzen und Blumen, bei dem Farbton Chilirot gar kein Problem.

Bei meinem ersten Entwurf benutze ich übrigens „Tanne“ , denn die Silberhochzeit sollte ja im Dezember gefeiert werden. Oh, oh, und da war es dann wieder: Tüll! Na,  ratet mal… ja, der Vorschlag fiel durch. Okay, kein Problem, der nächste Vorschlag war dann Efeu, denn die Blumen für den Tisch sollten auch mit Efeu kombiniert werden.

So wurde mein dann angenommener Vorschlag schlichter, dank der kleinen funkelnden silbernen Herzchen aber auch etwas verspielter. Die Dame quietschte vor Freude, der Herr war froh, dass der Tüll weg war  😉

Wer jetzt im Sommer feiert,  kann die Idee ganz einfach anpassen, in dem man mit Blümchen arbeitet. Ganz prima eignet sich dafür die Produktreihe Secret Garden aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog.  Die Stempel mit den passenden Framelits Formen gibt es sogar im Produktpaket günstiger. Schau doch mal in dem Katalog auf die Seite 17!

Oder färbe dir die Papiergänseblümchen aus dem Hauptkatalog (S. 175) in der passenden Farbe ein. Ich bin mir sicher, dir fallen noch mehr Ideen dazu ein, oder?

Handtaschen als Tischdeko

1 Kommentar

Ich hatte Besuch von ein paar Freundinnen, die ich schon seit der Grundschulzeit meiner Kinder kenne. Wir sehen uns seit Jahren regelmäßig und ich bin sehr dankbar für diese lange Freundschaft! Als Tischdeko habe ich diese kleinen Handtaschen gebastelt:

Mit der Big Shot Stanze Mini-Tasche sind die Taschen schnell ausgestanzt. Damit das schöne Designer Papier richtig zur Geltung kommt, habe ich die Taschen in schlicht Weiß gestanzt. Passte so auch gut zu meinem Geschirr.

Die Klappe der Tasche habe ich dann ein zweites Mal aus dem Designer Papier Bunter Basar ausgestanzt und dann geprägt. Der Knopf kommt ebenfalls aus dem Sortiment Bunter Basar, beides wird es zur Sale-A-Bration geben, die am 22. Januar beginnt.

Zum Prägen der Klappe schiebt man einfach vor dem Zusammenkleben das oberes Stück in die Prägeform Quadratisches Gitter.

In die kleine Tasche kam dann eine kleine Nascherei. Man kann sie aber auch prima nehmen, um ein bisschen „Shopping-Geld“ zu verschenken.

Osterdeko – suuuper schnell selbst gemacht!

12 Kommentare

Also diese kleiner Mini-Ostereier-Deko war wirklich im Nu fertig!

Mini-Ostereier-Deko

Wenn man von der Seite hineinsieht, findet man das kleine Schoko-Osterei. Schnuckelig.

Mini-Ostereier-Deko

Ich erkläre auch kurz, wie das gemacht wird:

Wellenkreis ausstanzen

Zuerst stanzt du den großen Wellenkreis aus.

Wellenkreis falzen

Diesen falzt du dann an zwei gegenüberliegenden Seiten zwischen 5 Bögen, ich habe sie einfach mal durchnummeriert. Und damit man es besser erkennen kann, habe ich noch eine schwarze Linie gezogen.

Wellenkreis falzen

Dann drehst du den Kreis und falzt an den gegenüberliegenden Seiten zwischen 4 Bögen.

Ecken einschneiden

Schneide dann die kleinen Ecken ein und zwar auf der Seite, wo die 4 Bögen sind.

Schachtel falten

Falte die kleine Schachtel dann und klebe die kleinen eingeschnitten Seiten innen fest.

Schachtel kleben

 Ich habe dazu den Tombow Multikleber benutzt, noch schneller geht es mit den Miniklebepunkten.

Transparentkarton bekleben

Dann nimmst du einen Streifen Transparentkarton und beklebst diesen mit den Itty Bitty Blüten. Für die Blätter habe ich die vierblättrige Blüte einfach durchgeschnitten.

Strasssteine aufkleben

Noch ein paar Strasssteine aufkleben und das Stück Transparentkarton als Deckel in die kleine Schachtel stecken. Noch eine kleine Schleife, fertig.

Mini-Ostereier-Deko

Jennis Blumenvase nachgemacht

2 Kommentare

Da zeigte Jenni doch letztens auf ihrem Blog eine Blumenvase à la  Stampin‘ Up!, die sie mit Designer Papier verschönert hatte. Schau mal hier.

Blumenvase dekoriert

Das brachte mich natürlich auf eine Idee. Für meinen Schreibtisch im Büro habe ich eine Glasvase, die mit unterschiedlichem Grün bepflanzt war. Eigentlich war da noch eine Menge „Gestrüpp“ drumrum, aber es gefiel mir überhaupt nicht mehr. Also war die Idee, die Blumenerde zu „verstecken“, genau richtig.

Designer Papier First Edition

Das Designer Papier First Edition hat auf einem Bogen ein botanisches Thema, wieder perfekt.

Blüten ausgestanzt

Die Blüten habe ich ausgestanzt und mit dem Schwämmchen die Ränder etwas eingefärbt. In die Mitte kamen dann kleine Blüten, die Blätter waren mit der Blütenblätterstanze schnell gemacht. Und so ein bisschen kann man dann doch noch hindurchsehen!

Deko für den winterlichen Geburtstagstisch

2 Kommentare

Letzte Woche hatte mein lieber Kollege Geburtstag. Bei uns im Büro ist es so Sitte, dass man einen Geburtstagstisch dekoriert. Da er mir kurz vorher erzählt hatte, dass er versucht, jeden Tag zwei Äpfel zu essen, fiel es mir nicht schwer, ein „Motto“ für seinen Tisch zu finden:

Äpfel

Alles zum Thema Äpfel (auf den Tisch war noch ein bisschen mehr dekoriert, viel mehr Äpfel, Kerzen uns so, ist ja klar). Ich habe ihm Apfelmus gekocht und die Gläser entsprechend dekoriert.

Fruit & Flowers

Den Stempel kennst du noch nicht? Nee, kannst du auch nicht, denn das Stempelset haben wir auf der Convention geschenkt bekommen. Ab Januar können sich vor allem diejenigen darauf freuen, die gern Marmelade kochen…

Kreativ & Selbst gemacht

Das kleine Schildchen „aus der Küche von“ fanden alle Gratulanten toll. Das schöne Stempelset Kreativ & Selbst gemacht habe ich übrigens auch auf der Convention geschenkt bekommen… war also eine reiche Ausbeute, die ich gleich einsetzen konnte!

First Edition Designer Papier

Die Äpfel waren auch schnell dekoriert. Ich habe einfach aus dem Designer Papier First Edition mit der Blütenblätterstanze Blätter ausgestanzt und die Ränder mit dem Schwämmchen und grünbrauner Stempelfarbe eingefärbt. Mit Leinenfaden anbinden, voilà. Ich finde, das bedruckte Papier passte gut ins Büro.

 

Alt trifft Neu

24 Kommentare

Durch Zufall entdeckte ich im Internet diese Dosen – wahrscheinlich für Knäckebrot oder so gedacht. Aber es ratterte natürlich sofort in meinem kleinen Hirn… da passen auch prima Karten samt Umschlägen rein!

Karten-Dose

Beklebt habe ich die Dose mit dem Designer Papier Eleganter Abend, immer noch eins meiner Lieblings-Designer-Papiere. Aber davon werden wir uns jetzt verabschieden müssen.

Everything Eleanor

Das Stempelset, das ich für das Schild benutzt habe, gibt es im neuen Katalog. Es heißt Everything Eleanor und bietet viele Kombinationsmöglichkeiten!

Blüte

Es sind zum Beispiel mehrere Blüten dabei, die ich hier einfach kombiniert habe. Ein bisschen den Rand einfärben, ein paar Perlen, fertig.

Register

Innen befinden sich ein paar Register, mit denen man die Karten dann nach Anlässen sortieren kann.

Jetzt kommt bestimmt die Frage, wo man diese Dosen bekommt, stimmt’s? Tja, man benötigt einen Gewerbeschein, um sie bestellen zu können. Schreib mir einfach ein Email und ich schicke dir den Link. Und wer zu unserem Stempelflohmarkt am 01. Oktober in Flensburg kommt, kann vielleicht noch eine von diesen tollen Dosen ergattern!

Bascetta Stern aus Designer Papier

5 Kommentare

Also, bei diesem Wetter bekommt man ja schon herbstliche Gefühle, oder? Und was macht man im Herbst? Für Weihnachten basteln.

Na ja, es ist nicht ganz so. Ich war am letzten Wochenende im „Papiermuseum“ von Karen Marie Klip in Dänemark. Ungefähr eine halbe Stunde Fahrt von Flensburg entfernt findet man ihren Laden, in dem es alles rund um Papier gibt. Altes und Neues, alles liebevoll dekoriert.  Also wer mal in Norddeutschland zu Besuch ist, sollte mal bei ihr vorbeischauen. Man kann sogar in Euro bezahlen 😉

Meine Tochter war dabei und wir kauften Papier für lilafarbene Fröbelsterne, die sie bisher noch nie gebastelt hatte. Natürlich wollte ich ihr zeigen, wie es geht. Da es aber schon Jahre her war, dass ich diese Sterne gefaltet hatte, suchte ich auf Youtube nach einer Anleitung. Und stieß dabei auf den Bascetta Stern, den ich schon lange einmal nachbasteln wollte. Gesagt, getan:

Bascetta Stern aus Designer Papier

Aus dem Designer Papier Eleganter Abend habe ich dann den Stern gebastelt, gemütlich beim Fernsehen, während meine Tochter ihre ersten Fröbelsterne faltete. Oh wie schön, so ein Mutter-Tochter-Kreativ-Abend!

Bascetta Stern

Aber nun rede ich auch nicht mehr über Weihnachten, das Wetter soll ja wieder besser werden (toi, toi, toi!).

Schnelle Tischdeko + 30 Euro extra für Gastgeberinnen

3 Kommentare

Angebot für Gastgeberinnen

Großartige Nachrichten: wer als Gastgeberin in der Zeit vom 01. Juni bis 31. Juli 2011 eine Stampin‘ Up! Stempelparty ausrichtet, bekommt bei einem Umsatz ab 300 Euro freie Produkte für 30 Euro extra!!!  Also jetzt ist die beste Gelegenheit, einen gemütlichen Abend mit Freundinnen zu planen – ich habe noch Termine im Juli frei!

Hier kannst du dir den aktuellen Flyer ansehen, einfach auf das Bild klicken:

Flyer Gastgeberinnen-Extra

Ich habe aber auch noch eine schnelle Tischdeko für dich:

Teelicht als Tischdeko

Niedlich, oder? Und so einfach! Zuerst habe ich ein Teelicht mit einem Streifen Designer Papier umklebt. Dann habe ich die Blüte mit der Big Shot ausgestanzt und einfach unter das Teelicht geklebt.

Teelicht von unten

Das klebt übrigens am allerbesten mit dem Crystal Effects 3-D-Lack von Stampin‘ Up!, ich war begeistert, wie einfach und schnell das ging.

Teelichter als Tischdeko

So sah das dann auf meinem Tisch aus. Man kann die Lichter aber auch in Gruppen anordnen:

Teelichter als Tischdeko

Ich kann mir das auch sehr gut in vielen sommerlichen Farben vorstellen! Macht doch Lust auf eine Gartenparty, oder?