Stamp Camp 2015

2 Kommentare

Oh, wie war es wieder schön! Zum diesjährigen Stamp Camp 2015 hatten wir wieder 30 Gäste und konnten gemeinsam einen tollen kreativen Vormittag verbringen. Ich genieße das immer sehr!

Workshop

Wir – das sind Doro, Maike, Angela, Nina, Susanne, Hanna (unser fleißiges Helferlein und Flohmarkt-Kassenfee) und ich. Wir haben uns tolle Projekte überlegt, die die Teilnehmer dann in Gruppen nachbasteln konnten. Ich zeige euch mal, was wir uns ausgedacht haben:

Technik FoxiOxiDoro hat diese tolle Karte mit der „Oxiclean“-Technik vorgestellt. Damit sieht der Hintergrund aus, als wären Schneeflocken in der Luft. Wunderschön!

FaltkarteBei Maike konnte man lernen, wie man diese interessante Falttechnik für einen Gutschein basteln kann.

TascheAngela zeigte, wie man mit Hilfe des Falzbrettes für Geschenktüten diese schöne Tasche macht.

WimpelketteNina hat sich diese winterliche Wimpelkette ausgedacht. Und wie gut, dass wir Susanne als „Frau für alle Fälle“  hatten!

Windlicht mit Falzbrett für GeschenktütenUnd ich habe mir dieses Windlicht ausgetüftelt, dass man mit Hilfe des Falzbrettes für Geschenktüten macht. Da gingen beim Herumtüfteln so einige Bögen Farbkarton in den Mülleimer 😉 – aber wenn ich mir mal etwas in den Kopf setze…am Ende passte dann alles.

Vielen lieben Dank an alle Teilnehmer – ja ich weiß, nächstes Jahr wieder! – und an meine Mädels. Ihr seid spitze!

Tischdekoration zum 80. Geburtstag

2 Kommentare

Mein lieber Papa wurde stolze 80 und NATÜRLICH habe ich für seine Geburtstagsfeier die Tischdekoration gemacht. Ehrensache!

Tischdeko zum 80. Geburtstag

Mein Tipp für alle diejenigen, die sich um die Tischdekoration für Feiern kümmern wollen: sprecht vorher mit dem Restaurant ab, welche Farben sie für die Servietten nehmen wollen, und richtet dann eure selbstgebastelte Tischdeko danach. Umgekehrt ist es nämlich oft schwer, die farblich passenden Servietten zu finden!

Zierschachtel als Tischdeko

Ich habe mir also eine Serviette vom Restaurant geholt, sie hatte passend zum Frühling Narzissen als Motiv. Da fiel es mir nicht schwer, das Thema aufzugreifen. Die Zierschachteln wurden in den gleichen Farben dekoriert, mit den Blütenstanzen waren auch schnell ein paar Narzissen nachgeahmt. Inhalt der Schachtel: natürlich Schokolade. Die Gäste haben sich über diesen kleinen Willkommensgruß zum Mitnehmen gefreut!

Tischdeko zum Geburtstag

Der Blumenschmuck dazu war dann natürlich einfach und die Überraschung gelungen!

Gruß aus der Küche zum Nikolaustag

4 Kommentare

Jedes Jahr mache ich für meine Kollegen eine Kleinigkeit zum Nikolaustag. Dieses Jahr habe ich mal gebacken!

Gruß zum Nikolaus

In diesen einfachen Schraubgläsern befinden sich Mini -Gugelhupfe.

Nikolaus

Das Rezept für die Weihnachts-Variante habe ich bei Fräulein Sommerfeld gefunden.

 Dekoration zu Weihnachten

Der winzig kleine Gugelhupf (er hat die perfekte Größe, um mit einem „Haps“ im Mund zu landen!), kam auf ein Stück Butterbrotpapier in den Deckel den Glases, das dann einfach von oben aufgeschraubt wird. Den Boden des Glases (der ja dann eigentlich nicht mehr der Boden ist) habe ich dann weihnachtlich dekoriert. Der Text stammt aus dem Stempelset Für Leib und Seele, der kleine Nikolausstrumpf aus dem Project Life Set Bunte Blätter und Flockentanz.

Gruß aus der Küche

Schnelles Geschenk mit Bigz Herbstzauber

2 Kommentare

Manchmal benötigt man ja auf die Schnelle ein schönes Mitbringsel. Ich habe hier ein Teelichtglas einfach herbstlich dekoriert, in das Glas selber kam dann noch ein kleines Geschenk.

Bigz Herbstzauber

Um das Glas kommt einfach das breite Juteband. Daran habe ich dann mit Leinenfaden und etwas Häkelbordüre die Blätter befestigt, die ich mit der Big Shot Stanzform Herbstzauber ausgestanzt habe. Der Text ist aus dem süßen Stempelset Sag’s mit Fähnchen und kam auf den kleinen Anhänger, den ich noch von der Thinlits Form Zierschachtel übrig hatte – ich schmeiße so etwas ja nicht weg… das kennst du sicherlich auch, oder? So eine „Reste-Kiste“ ist doch klasse, wenn mal etwas schnell gehen soll.

Bigz Herbstzauber

Verpackung mit der gewellten Anhängerstanze zu Ostern

3 Kommentare

Eine schnelle nette Verpackung für Schokoladen-Schäfchen kann man mit der Stanze Gewellter Anhänger machen:

Gewellte Anhängerstanze

Dazu einen Streifen Farbkarton oder Designer Papier in der Größe 5 x 13 cm zuschneiden. Ich habe das Designer Papier Farbenwunder genommen, das man im aktuellen Frühjahr-Sommerkatalog findet. Diesen Streifen dann bei 6 und 7 cm falzen.

Gewellte Anhängerstanze

Danach die beiden Enden mit der Anhängerstanze stanzen. Auf der einen Seite ein „Guck-Loch“ stanzen (vielleicht ein bisschen mehr mittig, ähem…) und das Schokoladen-Schäfchen innen mit einem Dimensionals Klebekissen einkleben.

Stanze gewellter Anhänger

Mit einer Kordel (ca. 20 cm) dann zusammenknoten und die Vorderseite noch etwas verzieren. Macht sich bestimmt gut auf dem Teller zum Oster-Frühstück, oder?

Schokolade verpacken

Tischdeko mit der Anhängerstanze

3 Kommentare

Mit der neuen Anhängerstanze lassen sich nicht nur Anhänger wunderschön gestalten, sondern auch Tischdeko gelingt damit ganz leicht.

Anhängerstanze

Hier habe ich einfach einen Streifen Farbkarton in der Größe 20 x 5 cm genommen und bei 2, 4, 8, 12, 16 und 18 cm gefalzt. Dann werden die Enden mit der Anhängerstanze gestanzt und Vorder- und Rückseite geprägt.

Anhängerstanze

Mit der neuen Big Shot Stanzform Spiralblume habe ich dann eine kleine Blüte aus dem Designer Papier Süße Sorbets ausgestanzt und ziemlich eng aufgewickelt. Dazu habe ich einen Bleistift genommen und am Schluß mit einem Klecks Heißkleber die Blüte zusammengeklebt. Wenn man sie so eng wickelt, sieht sie nicht so sehr wie eine Rose aus, finde ich.

Kleine BlüteMit ein paar kleinen Accessoires kann man dann alles noch etwas verfeinern, mit dem kleinen Knopf zum Beispiel, durch den ich ein Stück Kordel in Calypsp geknotet habe. Auch hier habe ich ein bisschen Heißkleber zum Festkleben genommen.

AnhängerstanzeDen Text habe ich aus dem Stempelset Kleiner Wortschatz. Ich habe ihn einfach auf einen Streifen flüsterweißen Karton gestempelt, den ich dann zum Fähnchen zugeschnitten habe.

Geschenk zur Geburt im Weckglas

3 Kommentare

Meine liebe Freundin Franka hat eine kleine Tochter bekommen. Natürlich musste ich einen Gutschein für einen Babymarkt ganz nach Stampin‘ Up!-Manier verpacken:

Weckglas zur Geburt

Ich habe ein großes Weckglas genommen, es „Püppi-mäßig“ verziert und mir überlegt, was noch alles dort hinein könnte. Und so fing ich mit den süßen kleinen Schuhen an, die mir meine Freundin Steffi gestrickt hat. Ein schönes zartrosa Band und ein Schildchen anknoten, fertig.

Babyschuhe

Dann kamen noch ein paar Leckereien hinein, Schokolade zum Beispiel

Schokolade verpackt

oder Schokolinsen (weil sie so schön rosa sind!)

Schokolinsen in Zellophantüte

Entspannungstee

Teebeutel verpackt

und natürlich der Gutschein.

Gutschein verpackt

Und das passte tatsächlich alles in das Weckglas.

Weckglas als Geschenk zur Geburt

Und später kann sie das Glas dann für die kleinen Erinnerungen verwenden, sie sich so in den ersten Monaten und Jahren ansammeln.

Weckglas gefüllt

Tischdekoration zur Konfirmation

11 Kommentare

Ich möchte euch heute meine Tischdekoration zur Konfirmation meines Sohnes zeigen. Passend zu meinem Geschirr Switch 3 habe ich die Farben Wasabigrün und Marineblau gewählt.

Es hat richtig viel Spaß gemacht, die Kleinigkeiten für unsere Gäste zu basteln! Als kleiner Willkommensgruß habe ich einfach ein ausgestanztes Etikett zusammengetackert und ein Raffaelo hineingeschoben.

Das Etikett kann man mit den Big Shot Framelits Nostalgische Etiketten ausstanzen,  das ging wirklich ganz schnell.

Auf die Vorderseite habe ich dann eine „Knüllblume“ aus dem Krepp-Filterpapier geklebt. Man muss sie  mit Wasser besprühen und zusammenknüllen. Etwas antrocknen lassen und wieder auseinander nehmen. Dann ganz trocknen lassen und mehrere übereinander kleben. Die Blätter habe ich passend zu meinem Geschirr in Marineblau ausgestanzt, dabei habe ich die Vogelstanze und die Framelits aus dem Sortiment Garten-Mix genommen.

Als weitere Leckerei habe ich Himbeer-Likör selbst gemacht und ich kann euch sagen: LECKER!!! Ein kleiner Schluck in das Glas Sekt und man ist glücklich, das kann ich euch sagen 😉 Und auch hier wieder kleine Knüllblumen und ausgestanzte Blätter.

Die Kuckengabeln habe ich mit Schleifenbändern in Flüsterweiß und Wasabigrün versehen.

Dazu das Band über die Gabel zu einer Schlaufe legen und die Enden dann wieder durch die Schlaufe ziehen. So können die Gäste dann ganz einfach das Schleifenband abziehen, wenn sie die Gabel benutzen möchten.

Bei unserem Blumenladen habe ich dann passende Gestecke bestellt. Die Besitzerin Birgit wusste sofort, welche Blumen gut passen – Vergissmeinnicht hatten genau das richtige Blau dazu. Toll! Ich hab ihr verschiedene Glasgefäße gegeben und sie hat gezaubert! Ich mag es, wenn alles so „luftig leicht“ ist, Danke Birgit!